Familienbuch Euregio

Alexander Hartog
* 11.12.1880 jd St. Jobs / Weiden    + 21.03.1937 Sonsbeck
Beruf: Viehhändler 
[Benzel] [Geburtsurkunde] Weiden, Alexander Hartog, *11.12.1880, Sohn von Abraham Hartog, Metzger zu St. Jobs, und Sara Kamp; Vermerk: +Sonsbeck Kr. Moers 21/1937 
[Benzel] Ahnentafel Hartog  
[Sterbeurkunde] Sonsbeck 21/1937, Alex Hartog, +21.3.1937 Sonsbeck; Viehhändler, wohnhaft in Sonsbeck 156; 56 Jahre, *11.12.1880 St. Jobs Kreis Aachen; Ehemann von Anni geb. Benjamin; Anzeigender: Albert Marcus, Viehhändler, Sonsbeck 3
Eltern: Abraham Hartog und Sara Kamp
Grabstein Alexander Hartog 1937
Sterbeurkunde Alexander Hartog, Sonsbeck 1937
Anni Benjamin
* 20.12.1880 jd Aschendorf / Ems    + Litzmannstadt
[Stadtarchiv] Sonsbeck: Anni Hartog verzog am 07.08. 1937 nach Köln - Klettenberg 
[Gedenkbuch] Anna Antonie Hartog geb. Benjamin, *20.12.1880 Aschendorf, wohnhaft in Papenburg, Opladen und Köln; deportiert am 22.10.1941 ab Köln nach Litzmannstadt; für tot erklärt 
[Corbach] S.281, I. Transport ab Köln nach Litzmannstadt am 22.10.1941, N° 30-32, von Köln, Ehrenfeldgürtel 32: Helene Benjamin, *12.8.1874 Aschendorf, ledig; Antonie Benjamin, *20.12.1880 Aschendorf, ledig; Emma Benjamin, *26.5.1883 Aschendorf, ledig 
[Corbach] S.297, I. Transport ab Köln nach Litzmannstadt am 22.10.1941, N° 333, (hier als Einzelperson aufgeführt) von Köln, Ehrenfeldgürtel 32: Anna Hartog geb. Benjamin, *20.12.1880 Aschendorf, verwitwet 
[YadVashem] Anna Hartog geb. Benjamin, *20.12.1880 Aschendorf / Emsland, wohnhaft in Aschendorf, während des Krieges in Köln; umgekommen in Lodz; Ehefrau von NN Hartog; Tochter von Wolf Benjamin und Julia Moses; Gedenkblatt eingereicht 1998 von Alex Salm 
Opfer der Shoa
Eltern: Wolf Benjamin und Julie Moses

 
Permanent-Link:
http://www.familienbuch-euregio.eu/genius?person=77351
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben