Familienbuch Euregio

Erich Bernhard Felsenthal
* 23.02.1874 jd Aachen    + 17.09.1943 Auschwitz
Erich Bernhard Gustav Felsenthal 
Beruf: Kaufmann (1899), Verbandsfunktionär 
Vorsitzender der Synagogengemeinde Düsseldorf 
[IGI] [Geburtsurkunde] Aachen, Erich Bernhard Felsenthal, *23.02.1874 Aachen Stadt, Rheinland, Prussia, Sohn von Max Felsenthal und Ida Hamm 
[GenWiki] [Adressbuch] Aachen und Umgebung 1899, Erich Felsenthal, Kaufmann, Aachen, Gottfriedstr. 4 
[Adressbuch] Aachen 1899, 1900, 1901, Erich Felsenthal, Kaufmann, Theilh. nachst. Firma, Aachen, Gottfriedstraße 4 
[Adressbuch] Aachen 1899, 1900, 1901, M. Felsenthal & Sne. (Max Felsenthal, Fritz Felsenthal und Erich Felsenthal) Tuchfabrik, Aachen, Stephanstraße 14, Telefon 1191 
[Biografie] Biographisches Handbuch der deutschsprachigen Emigration nach 1933, herausgegeben vom Institut für Zeitgeschichte München und von der Research Foundation for Jewish Immigration. Inc., New York, 1980, S.170, Felsenthal, Erich Bernhard, Kaufmann, Verbandsfunktionär; geb. 23. Febr. 1874 Aachen, einflussreiche Stellung in Düsseldorfer Loge U.O.B.B. und in relig.-liberaler Bewegung, langjähriges Vorstandsmitglied und Vorsitzender der Synagogengemeinde Düsseldorf, Mitarbeiter CV, Großloge U.O.B.B., Provinzialverband rheinischer Synagogengemeinden. Delegierter des Verbandstags des Preußischen Landesverbands jüdischer Gemeinden in Berlin. 1939 Emigration Niederlande mit Ehefrau, 1943 KL Westerbork, dann Deportation KL Auschwitz 
[Gedenkbuch] Erich Bernhard Gustav Felsenthal, *23.02.1874 Aachen, wohnhaft in Düsseldorf; inhaftiert 10.11.1938-22.11.1938 in Düsseldorf, Polizeigefängnis; emigriert am 21.02.1939 in die Niederlande; inhaftiert 11.12.1942 und 21.06.1943-09.1943 in Westerbork, Sammellager; deportiert im September 1943 ab Westerbork nach Auschwitz; umgekommen am 17.09.1943 in Auschwitz, Vernichtungslager; für tot erklärt 
[YadVashem] Erich Bernhard Felsenthal, *23.02.1874 Aachen, Kaufmann, wohnhaft in Aachen und Düsseldorf; emigriert in die Niederlande, umgekommen am 17.09.1943 in Auschwitz; für tot erklärt; Ehemann von Antonie Francken, *13.08.1873 Aachen; Sohn von Max Felsenthal und Ida Hamm; Gedenkblatt 2002 eingereicht von Alex Salm 
[YadVashem] Erich Felsenthal, *23.02.1873 (!) Aachen, wohnhaft in Düsseldorf; 1939 emigriert nach Holland; 1943 umgekommen in Auschwitz; Ehemann von Toni Francken; Gedenkblatt 1977 eingereicht von John A. Francken, London 
Opfer der Shoa
Eltern: Max Felsenthal und Ida Hamm
Antonie Francken
* 13.08.1873 jd Aachen    + 17.09.1943 Auschwitz
Toni Francken 
[IGI] [Geburtsurkunde] Aachen, Antonie Francken, *13.08.1873, Tochter von Moriz Francken und Jenne Leffmann 
[Familienforschung] geni.com 2018, Antonie Toni Francken, *13.08.1873 Aachen, umgekommen am 17.09.1943 in Auschwitz; Ehefrau von Erich Bernhard Felsenthal und Jacob Calm 
[Gedenkbuch] Antonie Toni Felsenthal geb. Francken, *13.08.1873 Aachen, wohnhaft in Düsseldorf; emigriert am 21.02.1939 in die Niederlande; inhaftiert im Dezember 1942 und 21.06.1943-09.1943 in Westerbork, Sammellager; deportiert im September 1943 ab Westerbork nach Auschwitz; umgekommen am 17.09.1943 in Auschwitz, Vernichtungslager; für tot erklärt 
[YadVashem] Toni Felsenthal geb. Francken, *13.08.1873 Aachen, wohnhaft in Düsseldorf, 1939 emigriert nach Holland; 1943 umgekommen in Auschwitz; Ehefrau von Erich Felsenthal; Tochter von Moses alias Moritz Francken und Jenny Leffmann; Gedenkblatt 1977 eingereicht von John A. Francken, London, Großneffe 
Opfer der Shoa
2 Heiraten:
∞  22.03.1895   Jacob Calm

∞  11.11.1901   Erich Bernhard Felsenthal
Eltern: Moritz Francken und Jenny Leffmann
Link: RP online: Frauenverein erinnert an Antonie Felsenthal
  11.11.1901 Aachen
[Zeitung] Aachener Anzeiger 1.10.1901, Civilstand der Stadt Aachen, Heiratsankündigungen, 30.9.1901, Erich Felsenthal aus Düsseldorf mit Antonie Cahn (!) geb. Francken, Harscampstraße 58 
[Zeitung] Echo der Gegenwart Aachen 12.11.1901, Standesamt Aachen I, Heiraten, 11.11.1901, Erich Felsenthal mit Antonie Calm geb. Francken  
1 Kind
Herbert Hubert Felsenthal
* 30.09.1902 jd Düsseldorf    + 01.02.1944 Bergen-Belsen
Beruf: Rechtsanwalt 
Führender Mitarbeiter im Verband der Jüdischen Jugendvereine Deutschlands 
[Biografie] Biographisches Handbuch der deutschsprachigen Emigration nach 1933, herausgegeben vom Institut für Zeitgeschichte München und von der Research Foundation for Jewish Immigration. Inc., New York, 1980, S.170, Felsenthal, Erich Bernhard, Sohn: Herbert, geb. 1902 Düsseldorf, RA, Mitarbeiter VJJD Düsseldorf und Mitglied Bundesleitung, 1933 Emigration NL, 1943 Deportation KL Westerbork und Bergen-Belsen 
[Gedenkbuch] Herbert Hubert Felsenthal, *30.09.1902 Düsseldorf, wohnhaft in Düsseldorf; emigriert im März 1933 nach Belgien, 1938 in die Niederlande; inhaftiert im 12.1942-01.1943 und 20.06.1943-01.02.1943 in Westerbork, Sammellager; deportiert am 01.02.1944 nach Bergen-Belsen, Konzentrationslager; umgekommen am 30.03.1944 in Bergen-Belsen; für tot erklärt 
[YadVashem] Herbert Felsenthal, *30.09.1903 (!) Düsseldorf, wohnhaft in Düsseldorf; emigriert 1933 nach Belgien, 1937/8 nach Holland; umgekommen am 30.03.1945 in Bergen-Belsen an Typhus; Ehemann von Gretel Margarete Sophie Haymann; Sohn von Erich Felsenthal und Toni Francken; Gedenkblatt 1977 eingereicht von John A. Francken, London, Cousin 
Opfer der Shoa
mit Margarete Sophie Haymann
Geburtsanzeige Herbert Felsenthal 1902
Link: Leo Baeck Institute: Fotoalbum, Seite von Herbert Felsenthal
Jacob Calm
* 05.06.1863 jd     + 1896 Düsseldorf
[Familienforschung] geni.com 2016, Jacob Calm, *05.06.1863, +1896 Düsseldorf, Ehemann von Anthonie Toni Francken
Antonie Francken
* 13.08.1873 jd Aachen    + 17.09.1943 Auschwitz
Toni Francken 
[IGI] [Geburtsurkunde] Aachen, Antonie Francken, *13.08.1873, Tochter von Moriz Francken und Jenne Leffmann 
[Familienforschung] geni.com 2018, Antonie Toni Francken, *13.08.1873 Aachen, umgekommen am 17.09.1943 in Auschwitz; Ehefrau von Erich Bernhard Felsenthal und Jacob Calm 
[Gedenkbuch] Antonie Toni Felsenthal geb. Francken, *13.08.1873 Aachen, wohnhaft in Düsseldorf; emigriert am 21.02.1939 in die Niederlande; inhaftiert im Dezember 1942 und 21.06.1943-09.1943 in Westerbork, Sammellager; deportiert im September 1943 ab Westerbork nach Auschwitz; umgekommen am 17.09.1943 in Auschwitz, Vernichtungslager; für tot erklärt 
[YadVashem] Toni Felsenthal geb. Francken, *13.08.1873 Aachen, wohnhaft in Düsseldorf, 1939 emigriert nach Holland; 1943 umgekommen in Auschwitz; Ehefrau von Erich Felsenthal; Tochter von Moses alias Moritz Francken und Jenny Leffmann; Gedenkblatt 1977 eingereicht von John A. Francken, London, Großneffe 
Opfer der Shoa
2 Heiraten:
∞  22.03.1895   Jacob Calm

∞  11.11.1901   Erich Bernhard Felsenthal
Eltern: Moritz Francken und Jenny Leffmann
Link: RP online: Frauenverein erinnert an Antonie Felsenthal
  22.03.1895 Aachen
[Zeitung] Echo der Gegenwart Aachen 23.1.1895, Civilstand der Stadt Aachen, Heiratsankündigungen, 22.1.1895, Jakob Calm, Banquier zu Bernburg, mit Antonie Francken, Harskampstraße 58 
[Zeitung] Echo der Gegenwart Aachen 23.3.1895, Civilstand der Stadt Aachen, Heiraten, 22.3.1895, Jakob Calm mit Antonie Francken  

 
Permanent-Link:
http://www.familienbuch-euregio.eu/genius?person=595558
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben