Familienbuch Euregio

Marx Menken
* 19.11.1857 jd Bissen / Würselen    + 14.05.1926 Mönchengladbach
Beruf: Metzger (1888), Metallhändler (1891), Schrotthändler (1895), Gastwirt (1895), Viehhändler (1898, 1905) 
[Geburtsurkunde] Würselen 1847/170, Marx Menken, *19.11.1857 Bissen, Sohn von Andreas Menken, 40 Jahre alt, Metzger, und Helena Wolf, beide wohnhaft in Bissen, Zeugen: Herz Hartog, 55 Jahre alt, Metzger, wohnhaft in Würselen, Andreas Voss, 45 Jahre alt, Metzger, wohnhaft in Würselen, Randvermerk: Gestorben Nr. 343/1926 M. Gladbach-Mitte 
[Lepper] II/1509, Mitglied der Synagogengemeinde Aachen 1895, Max Menken, *19.11.1857, Restaurant, Aachen, Adalbertsteinweg 
[Lepper] II/1520, Mitglied der Synagogengemeinde Aachen 1905, Max Menken, *19.11.1857, Viehhändler, Aachen, Kaiserstrasse 
[Zeitung] Echo der Gegenwart Aachen 10.7.1895, Gütertrennungsklage, Regina geb. Hirsch, Aachen, gegen Marx Menken, Wirth und Eisenschrotthändler, Aachen 
[Sterbeurkunde] M. Gladbach Mitte 343/1926, Marx Menken, gest. 14.05.1926 M. Gladbach, ohne Beruf, wohnhaft in M. Gladbach, Hindenburgstraße 46; 68 Jahre alt (*1858R), *19.11.1857 Morsbach, Kreis Aachen; Ehemann von Regina Hirsch; Anzeigender: Max Claeßen, Kaufmann, M. Gladbach, Hindenburgstraße 46
Eltern: Andres Menken und Helena Wolf
Regina Hirsch
* 02.02.1866 jd Zülpich    + 30.08.1943 Theresienstadt
[Stadtarchiv] Zülpich 2017, Regina Hirsch, *02.02.1866 Zülpich, Tochter von Moses Hirsch und Carolina Löwenstein; 2. Heirat 1928/369 Dortmund 
[Zeitung] Aachener Anzeiger 26.3.1887, Werbeanzeige, Modes. Den Empfang der neuesten Modewaaren zeigt ergebenst an Regina Hirsch, Mathiashofstr. 
[Zeitung] Echo der Gegenwart Aachen 12.11.1887, Civilstand der Stadt Aachen, Heiratsankündigungen, 11.11.1887, Max Menken zu Morsbach mit Regina Hirsch, Mathiashofstr. 12 
[Theresienstadt] Ghetto Theresienstadt, Todesfallanzeige, Regina Rosenberg geborene Hirsch, verwitwete Menken, *2.2.66 Zülpich, Witwe, gestorben 30.8.43, letzter Wohnort Mönchengladbach, Knopstraße 31, wohnhaft in Theresienstadt, Rathausgasse 8, Zimmer 013 
[Gedenkbuch] Regina Rosenberg geborene Hirsch, *2.2.1866 Zülpich, wohnhaft in München Gladbach, deportiert ab Düsseldorf am 25.7.1942 nach Theresienstadt, Ghetto, umgekommen am 30.8.1943 Theresienstadt, Ghetto 
oo (2) mit NN Rosenberg 
Opfer der Shoa
Eltern: Moses Hirsch und Caroline Löwenstein
  01.12.1887 Aachen
[Zeitung] Echo der Gegenwart Aachen 2.12.1887, Civilstand der Stadt Aachen, Heiraten, 01.12.1887, Marx Menken mit Regina Hirsch  
[Zeitung] Echo der Gegenwart Aachen 12.11.1887, Civilstand der Stadt Aachen, Heiratsankündigungen, 11.11.1887, Max Menken zu Morsbach mit Regina Hirsch, Mathiashofstr. 12 
7 Kinder
Jakob Friedrich Menken
* 31.10.1888 jd Aachen    + 27.12.1889 Aachen
[Zeitung] Echo der Gegenwart Aachen 1.11.1888, Civilstand der Stadt Aachen, Geburten, 31.10.1888, Jakob Friedrich, Sohn von Marx Menken, Metzger, Mathiashof 12 
[Sterbebuch] Synagogengemeinde Aachen, S. 17, Grab Nr. K 18, Jac. Fried. Menken, gest. 27.12.1889, 2 Monate alt
Clara Menken
* 21.03.1890 jd Forst / Aachen    + 26.03.1942 Riga
[Heiratsurkunde] ihre Heirat am 08.02.1913, Klara Menken, wohnhaft in M. Gladbach Land, Lindenstraße 64, *21.03.1890 Forst, Landkreis Aachen, Tochter von Max Menken, Metzger und Viehhändler, und Regina Hirsch, Eheleute, wohnhaft in M. Gladbach Land 
[Gedenkbuch] Clara Claessen geb. Menken, *21.03.1890 München-Gladbach (!), wohnhaft in München Gladbach; am 11.12.1941 deportiert von Düsseldorf nach Riga, Ghetto; am 26.03.1942 umgekommen in Riga 
[YadVashem] Clara Claessen geb. Menken, *21.03.1890 Mönchengladbach (!), wohnhaft in Mönchengladbach, umgekommen in Riga; Ehefrau von Max Claessen; Gedenkblatt 1998 eingereicht von Alex Salm 
Opfer der Shoa
∞ 08.02.1913 Mönchengladbach mit Max Claeßen
Moritz Menken
* 08.08.1891 jd Aachen   
Beruf: Kaufmann, Pferdehändler (1920) 
[Zeitung] Echo der Gegenwart Aachen 11.8.1891, Civilstand der Stadt Aachen, Geburten, 10.8.1891, Moritz, Sohn von Marx Menken, Metallhändler, Adalbertsteinweg 250 
[Heiratsurkunde] seine Heirat 1920, Moritz Menken, Kaufmann, wohnhaft in Setterich, *8.8.1891 Aachen, Sohn von Max Menken, Metallhändler, und Regina Hirsch, Eheleute, wohnhaft in Mönchengladbach
∞ 19.03.1920 Siersdorf / Aldenhoven mit Rosa Gottschalk
1 Kind: NN
Johanna Menken
* 02.08.1893 jd Aachen    + 12.12.1894 Aachen
[Zeitung] Echo der Gegenwart Aachen 3.8.1893, Civilstand der Stadt Aachen, Geburten, 02.08.1893, Johanna, Tochter von Max Menken, Kaufmann, Elsaßstr. 35 
[Sterbebuch] Synagogengemeinde Aachen, S. 22, Grab Nr. K 39, Johanna Menken, gest. 12.12.1894, 1 Jahr 4 Monate alt
Hugo Menken
* 30.04.1895 jd Aachen    + 16.02.1896 Aachen
[Zeitung] Echo der Gegenwart Aachen 1.5.1895, Civilstand der Stadt Aachen, Geburten, 30.04.1895, Hugo, Sohn von Max Menken, Restaurateur, Adalbertsteinweg 230 
[Sterbebuch] Synagogengemeinde Aachen, S. 24, Grab Nr. K 49, Hugo Menken, gest. 16.02.1896, 9 Monate alt
Henriette Menken
* 16.09.1898 jd Aachen   
[Zeitung] Echo der Gegenwart Aachen 17.9.1898, Standesamt Aachen I, Geburten, 16.09.1898, Henriette, Tochter von Marx Menken, Viehhändler, Adalbertsteinweg 115 
[Heiratsurkunde] ihre Heirat am 22.05.1920, Henriette Menken, wohnhaft in M. Gladbach, Hindenburgstraße 46, *16.09.1898 M. Gladbach, israelitischer Religion, Tochter von Max Menken und Regine Hirsch, wohnhaft in M. Gladbach
∞ 22.05.1920 Mönchengladbach mit Wilhelm Ludwig Wurm
Else Menken
* 02.08.1901 jd Aachen    + 11.01.1902 Aachen
[Zeitung] Echo der Gegenwart Aachen 3.8.1901, Standesamt Aachen I, Geburten, 02.08.1901, Else, Tochter von Marx Menken, Viehhändler, Jülicherstraße 39 
[Sterbebuch] Synagogengemeinde Aachen, S. 32, Grab Nr. K 81, Else Menken, gest. 11.01.1902, 5 Monate alt

 
Permanent-Link:
http://www.familienbuch-euregio.eu/genius?person=479571
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben