Familienbuch Euregio

Else Bernstein
* 27.10.1891 jd Hameln    + 09.05.1942 Kulmhof
[Biografie] Die jüdische Gemeinde Hameln, Else Bernstein wurde am 27. 10. 1891 in Hameln geboren. Ihre Eltern sind Kusel und Esther (Emma) Bernstein. Von ihren fünf Geschwistern wurden ihr Bruder Karl und ihre Schwester Thekla (verh. Cohn) ebenfalls deportiert. Über Else Bernstein ist sehr wenig bekannt. Sie blieb unverheiratet und lebte später in Essen. Im Alter von 49 Jahren wurde Else Bernstein aus Essen in das Ghetto Lodz (Litzmannstadt) deportiert. Als Todesdatum gilt der 27. 10. 1941. 
[SchröterHermann] S. 483, Else Bernstein, verkäuferin, *27.10.1891 Hameln, wurde nach Litzmannstadt deportiert, für tot erklärt am 8.5.1945, Bruder Siegried Bernstein, *23.55.1893 Hameln, wohnhaft Rio de Janeiro, Bruder Leopold Bernstein, wohnhaft in Rio de Janeiro 
[Gedenkbuch] Else Bernstein, *27.10.1891 Hameln, wohnhaft in Lüdenscheid, Düsseldorf und Essen, deportiert ab Dsseldorf am 27.10.1941 nach, Litzmannstadt (Lodz), Ghetto, am 8.5.1942 nach Kulmhof, vernichtungslager, umgekommen am 9.5.1942 Kulmhof, Vernichtungslager 
Opfer der Shoa
Eltern: Kusel Bernstein und Emma Stern

 
Permanent-Link:
http://www.familienbuch-euregio.eu/genius?person=439540
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben