Familienbuch Euregio

Albert Falkenstein
* 30.10.1884 jd Stadtlohn    + Theresienstadt
Beruf: Kaufmann 
Kommissarischer Vertreter der Filialgemeinde Stolberg der Synagogengemeinde Aachen 
[Biografie] stolberg_schwarzbuch_lebensberichte.pdf, S. 22, 23, Albert Falkenstein, *30.10.1884 Stadtlohn in Westfalen, Geschäftsmann, Inhaber eines Galanterie- u. Spielwarengeschäft im heutigen Steinweg, kommissarischer Vertreter der Filialgemeinde Stolberg der Synagogengemeinde Aachen, Ehemann von Martha Heidelberg 
[Gedenkbuch] Albert Falkenstein, *31.10.1884 Stadtlohn, wohnhaft in Stolberg im Rheinland und Eschweiler, 1942 deportiert nach Theresienstadt 
Opfer der Shoa
Martha Heidelberg
* 12.12.1886 jd Eschweiler    + Theresienstadt
[Biografie] stolberg_schwarzbuch_lebensberichte.pdf, S. 22, 23, Martha Falkenstein geborene Heidelberg, *12.12.1886 Eschweiler, Ehefrau von Albert Falkenstein 
[Gedenkbuch] Martha Falkenstein geb. Heidelberg, *4.12.1886 Eschweiler, wohnhaft in Eschweiler und Stolberg im Rheinland, 1942 deportiert nach Theresienstadt, für tot erklärt 
Opfer der Shoa
Eltern: Moritz Heidelberg und Helena Salomon
Grabstein Familie Heidelberg
[Biografie] stolberg_schwarzbuch_lebensberichte.pdf, S. 22, 23, Albert Falkenstein, *30.10.1884 Stadtlohn/Westf., Geschäftsmann, und Martha Falkenstein geborene Heidelberg, *12.12.1886 Eschweiler, wohnhaft in Stolberg, Adolf-Hitler-Straße 234 (Steinweg), umgekommen in Theresienstadt. Falkenstein und seine Frau Martha besaßen ein Galanterie- u. Spielwarengeschäft im heutigen Steinweg. Falkenstein war kommissarischer Vertreter der Filialgemeinde Stolberg der Synagogengemeinde Aachen. In seinem Haus in der Adolf- Hitler-Straße 234 befand sich im 1. Stock ein Betsaal für die jüdischen Bürger. Seit 1935 war das Ehepaar Repressalien ausgesetzt, Ende 1938 mussten sie den Geschäftsbetrieb einstellen. Die finanziellen Mittel wurden immer knapper, doch sie wollten nicht auswandern. Am 25.07.1941 erfolgte ihre zwangsweise Umsiedlung nach Eschweiler Pumpe-Stich. Im März 1942 wurden sie nach Theresienstadt abtransportiert. 

 
Permanent-Link:
http://www.familienbuch-euregio.eu/genius?person=439415
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben