Familienbuch Euregio

Selma Gottschalk
* 14.11.1906 jd Pingsdorf    + 12.11.1944 Stutthof
Beruf: Friseuse 
[BeckerJakli] S.311f, Selma Gottschalk, *14.11.1906 Pingsdorf, Friseuse, lebte bei ihren Eltern in Pingsdorf, Euskirchener Straße 76. Am 28.03.1939 zog sie nach Köln, Hochstadenstraße 35, Ende 1941 wohnte sie am Großen Griechenmarkt 84. Von dort wurde sie am 06.12.1941 nach Riga verschleppt. 
[Corbach] S.397, III. Transport ab Köln nach Riga am 7.12.1941, N° 321, von Köln,Gr. Griechenmarkt 84, als Einzelperson aufgeführt, Selma Gottschalk, *14.11.1906 Pingsdorf bei Brühl, Arbeiterin, Vermögen 
[Gedenkbuch] Selma Gottschalk, *14.11.1906 Brühl, wohnhaft in Brühl und Köln; deportiert am 07.12.1941 ab Köln nach Riga, am 09.08.1944 nach Stutthof, Konzentrationslager; umgekommen am 12.11.1944 in Stutthof 
[Epidat] Digitale Edition, brh-33, 2013 [Grabstein] Jüdischer Friedhof Brühl: Hier ruht meine geliebte Gattin unsere herzensgute Mutter Lina Gottschalk geb. Katz, geb. 21.2.1863, gest. 15.11.1937. - Sockel: Selma Gottschalk, geb. 14.11.1906, gest. Jan. 1945 durch Terror. 
Opfer der Shoa
Eltern: Moritz Gottschalk und Karoline Katz

 
Permanent-Link:
http://www.familienbuch-euregio.eu/genius?person=383752
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben