Familienbuch Euregio

Leo Goldschmidt
* 19.04.1903 jd Köln    + 28.05.1943 Sobibor
Ari Goldschmidt 
Beruf: Viehhändler 
[Stadtarchiv] Ratingen, Heirat in Köln zwischen Leo Goldschmidt und Auguste Bruch. 
[Gedenkbuch] Leo Goldschmidt, * 19.4.1903 in Köln, wohnhaft in Köln, emigriert nach Niederlande, deportiert ab Westerbork am 25.5.1943 nach Sobibor, Vernichtungslager, umgekommen am 28.5.1943 in Sobibor, für tot erklärt. 
[YadVashem] Leo Goldschmidt wurde im Jahr 1900 geboren. Er war Viehhändler und mit Auguste verheiratet, wohnhaft zuletzt in Winterswyk, Holland, umgekommen im Konzentrationslager. Gedenkblatt 1990 eingereicht von der Schwägerin Else Bruch aus Illinois. 
[YadVashem] Leo Ari Goldschmidt, *1903 Köln, Ehemann von Augusta Bruk, Sohn von Mordekhai und Rivka. Vor dem 2. Weltkrieg lebte er in Köln, währned des 2. Weltkriegs lebte er in Winterswijk, Niederlande, umgekommen in der Shoa, Gedenkblatt eingereicht 1956 von seinem Bruder Yaakow Goldschmidt 
Opfer der Shoa
Eltern: Max Goldschmidt und Clara Marx
Augusta Bruch
* 10.09.1901 jd Dülken    + 28.05.1943 Sobibor
[Stadtarchiv] Ratingen, Auguste Bruch, * 10.09.1901 Dülken (Urk.Nr. 252/1901, Tochter von Viehhändler Hirsch Bruch, israelitischer Religion, und Adele geb. Rath, wohnhaft in Dülken, Langestraße Nr. 6.  
[Stadtarchiv] Ratingen, Heirat in Köln zwischen Leo Goldschmidt und Auguste Bruch.  
[Gedenkbuch] Augusta Goldschmidt, geb. Bruch, * 10.08.1901 in Dülken/Kempen, wohnhaft in Dülken und Köln, emigriert nach Niederlande, deportiert ab Westerbork am 25.05.1943 nach Sobibor, Vernichtungslager, umgekommen am 28.05.1943 in Sobibor, Vernichtungslager, für tot erklärt. 
[YadVashem] Auguste Goldschmidt geb. Bruch, * 10.09.1901 in Dülken, Tochter von Hirsch und Adele Bruch, Ehefrau von Leo Goldschmidt, wohnhaft zuletzt in Winterswyk, Holland, umgekommen im Konzentrationslager. Gedenkblatt 1990 eingereicht von der Schwägerin Else Bruch aus Illinois. 
Opfer der Shoa
Eltern: Hirsch Bruch und Adele Rath
[Stadtarchiv] Ratingen, Heirat in Köln zwischen Leo Goldschmidt und Auguste Bruch.  
1 Kind
Margot Goldschmidt
* 11.07.1932 jd Köln    + 28.05.1943 Sobibor
[Gedenkbuch] Margot Goldschmidt, * 11.7.1932 in Köln, wohnhaft in Köln, emigriert nach Niederlande, deportiert ab Westerbork am 25.5.1943 nach Sobibor, Vernichtungslager, umgekommen am 28.5.1943 in Sobibor, für tot erklärt. 
[YadVashem] Margot Goldschmidt, * 11.7.1932 in Köln, Tochter von Leo Goldschmidt und Auguste Bruch, Opfer des Holocaust, umgekommen in Sobibor. Gedenkblatt 1999 eingereicht von dem Forscher Alex Salm in Wegberg. 
Opfer der Shoa

 
Permanent-Link:
http://www.familienbuch-euregio.eu/genius?person=246900
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben