Familienbuch Euregio

Moritz Horn
* 24.07.1871 jd Sinzenich    + 14.04.1939 Köln-Ehrenfeld
[IGI] [Geburtsurkunde] Sinzenich, Moritz Horn, *24.07.1871, Sohn von Joseph Horn und Mina Samuel 
[YadVashem] Moritz Horn, geboren in Sinzenich, wohnhaft in Sinzenich, Ehemann von Lina Kaufmann, deportiert; Gedenkblatt 1974 eingereicht von Emmy Golding; Frau Horn war die Schwester meines Vaters 
[Sterbeurkunde] Köln-Ehrenfeld 314/1939, Moritz Horn, +14.04.1939 Köln-Ehrenfeld im Jüdischen Krankenhaus, wohnhaft in Sinzenich, Hindenburgplatz 133; *24.07.1871 Sinzenich; Ehemann von Karolina geb. Kaufmann, Heirat am 31.05.1898 in Commern; Sohn von Joseph Horn und Mina Horn geb. Samuel, beide zuletzt wohnhaft in Sinzenich; Anzeigender: Jakob Mück, Pförtner, Köln-Ehrenfeld, Ottostraße 85
Eltern: Joseph Horn und Mina Samuel
Link: Die Synagoge von Sinzenich
Carolina Kaufmann
* 15.05.1868 jd Kommern    + Treblinka
Lina Kaufmann 
[Familienforschung] Wolfgang und Gisela Freier 2012, Carolina Kaufmann, gen. Lina, *1868 Kommern, deportiert; Heirat 1898 in Kommern mit Moritz Horn, Tochter von Isaak Kaufmann und Eva Levi 
[Deportationsliste] 1. Transport von Köln nach Theresienstadt, 16.6.1942, Nr. 302, Karoline Horn, ohne Beruf, *15.5.1868 Kommern, wohnhaft in Sinzenich, handschriftlicher Zusatz: Br 1380; Anmerkung: die handschriftliche Notiz dokumentiert den Weitertransport, die Buchstaben lassen sich bestimmten Transporten zuordnen, "Br" war der Transport am 19. 9.1942 nach Treblinka, Vernichtungslager 
[YadVashem] Lina Horn, geboren in Kommern, wohnhaft in Sinzenich, Tochter von Isaac und Eva, deportiert, Gedenkblatt 1974 eingereicht von Emmy Golding, Nichte 
[Gedenkbuch] kein Eintrag 
Opfer der Shoa
Eltern: Isaac Kaufmann und Eva Levy
  1898 Kommern
[Familienforschung] Wolfgang und Gisela Freier 2012, Heirat 1898 in Kommern zwischen Moritz Horn und Carolina Kaufmann 
2 Kinder
Minna Horn
* 13.02.1899 jd Sinzenich    + Minsk
[Gedenkbuch] Minna Mina Lichtenstein, geborene Horn, *13.2.1899 Sinzenich, wohnhaft in Sinzenich, deportiert am 20.7.1942 nach Minsk, Ghetto, umgekommen in Minsk, Ghetto 
[YadVashem] Minna Lichtenstein geboren Horn, wohnhaft in Sinzenich, Tochter von Moritz Horn und Lina, umgekommen, Gedenkblatt 1974 eingereicht von Emmy Golding, Cousine 
Opfer der Shoa
mit Hugo Lichtenstein
Leopold Horn
* 14.05.1902 jd Sinzenich    + Minsk
Leo Horn 
Beruf: Kaufmann 
[Arntz] Homepage, Die Synagoge von Sinzenich befand sich 1938 noch im Privatbesitz des jüdischen Parnes Leo Horn  
[Gedenkbuch] Leopold Horn, *14.5.1902 Sinzenich, wohnhaft in Sinzenich und Köln, deportiert am 20.7.1942 ab Köln nach Minsk, Ghetto, umgekommen 1942 in Minsk 
[YadVashem] Leo Horn, geboren in Sinzenich, Sohn von Moritz Horn und Lina Kaufmann, verheiratet mit Johanna Salomon, mit der er zwei kleine Kinder hatte, wohnhaft bis zu Deportation in Sinzenich, Gedenkblatt 1974 eingereicht von Emmy Golding, first cousin 
[YadVashem] Leo Horn, 40 Jahre alt, geboren in Sinzenich, Ehemann von Hanni Salomon, Sohn von Moritz Horn und Lina Horn, deportiert nach Riga, Gedenkblatt eingereicht 1987 und 2000 von William J. Lowenberg, San Francisco, Neffe 
Opfer der Shoa
mit Johanna Salomon
2 Kinder: Josef, Eva
Link: Die Synagoge von Sinzenich

 
Permanent-Link:
http://www.familienbuch-euregio.eu/genius?person=165707
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben