Familienbuch Euregio

Bernhard Franken
* 04.11.1895 jd Friesheim    + Minsk
Beruf: Anstreicher, Tapezierer 
[Bormann] S. 510f, Bernhard Franken, *4.11.1895 Friesheim, Anstreicher, 1921 Heirat mit Henriette Voß aus Krefeld, Witwe von Moritz Heumann, die zwei Söhne und eine Tochter in die Ehe brachte und ein Weißwarengeschäft in Lechenich, Frenzenstraße 289, führte; im Sommer 1938 Aufenthalt in England, vermutlich zu Besuch bei ihrem Sohn, anschließend Verkauf ihrer Immobilien, vermutlich zur Vorbereitung der Emigration; 1942 Deportation von Köln nach Minsk 
[Gedenkbuch] Bernhard Franken, *4.11.1895 Friesheim, wohnhaft in Lechenich; Inhaftierung am 16.11.1938 und Überführung nach Dachau; Inhaftierung im Lager Lückrath; Deportation am 20.7.1942 ab Köln nach Minsk, Ghetto; für tot erklärt 
[YadVashem] Bernhard Franken, *4.11.1895 Friesheim, Anstreicher, wohnhaft in Friesheim, während des Krieges in Köln; umgekommen in Minsk; Ehemann von Henriette Voß; Sohn von Jakob Franken und Jetta Keller; Gedenkblatt 1998 eingereicht von Alex Salm 
Opfer der Shoa
Eltern: Jacob Franken und Henriette Keller
Henriette Voss
* 30.05.1880 jd Krefeld    + Minsk
Beruf: Kauffrau 
[Bormann] S. 510f, 526, Henriette Voß, *30.5.1880 Krefeld, Inhaberin eines Weißwarengeschäftes in Lechernich, Frenzenstraße 289; 1942 deportiert nach Minsk; Heirat in 1. Ehe mit Moritz Heumann, +1918, in zweiter Ehe mit Bernhard Franken; Tochter von Jakob Voß und Emma Wihl aus Krefeld 
[Gedenkbuch] Henriette Franken geb. Voss, *30.5.1880 Krefeld, wohnhaft in Lechenich; Inhaftierung in Lückrath, Lager; Deportation am 20.7.1942 ab Köln nach Minsk, Ghetto 
[YadVashem] Henriette Voß, *30.5.1880 Krefeld, wohnhaft in Friesheim, während des Krieges in Köln; umgekommen in Minsk; Ehefrau von Bernhard Franken; Tochter von Jacob Voß und Emma Wihl; Gedenkblatt 1998 eingereicht von Alex Salm 
Opfer der Shoa 
Eltern: Jakob Voß und Emma Wihl
2 Heiraten:
∞  Moritz Heumann

∞  1921   Bernhard Franken
  1921
[Bormann] S. 510f, Heirat 1921 zwischen Bernhard Franken und Henriette Voß 
[Corbach] S.505, VI. Transport am 20.7.1942 ab Köln nach Minsk, N° 213-214 von Lückrath, Neußer Straße: Bernhard Franken, *4.11.1895 Friesheim; Henriette Franken, *30.5.1880 Krefeld 
1 Kind
Walter Franken
* 28.06.1922 jd Lechenich    + Australien
[Bormann] S. 510f, Walter Franken, *28.6.1922 Lechenich, Emigration nach England zu seiner Schwester; bei der von den Engländern angeordneten Zwangsumsiedlung nach Australien starb Walter auf dem Schiff. 
Opfer der Shoa
Moritz Heumann
* 26.07.1877 jd Lechenich    + 28.01.1918 Köln
Beruf: Metzger, Viehhändler, Immobilienmakler 
[Bormann] S. 516, 526, Moritz Heumann, *26.7.1877 Lechenich, +28.1.1918 Köln, Grab in Lechenich (II); Metzger, dann Viehhändler mit Zucht- und Fettviehgeschäft in Lechenich, Frenzenstraße; Immobilienmakler; Präsident der Lechenicher Karnevalsgesellschaft; Vorstand des Theatervereins; Ehemann von Henriette Voß; Sohn von Abraham Heumann und Henriette Levy 
[Schulte] Niederrhein, S.53, Werbeanzeige Moritz Heumann, Lechernich ca. 1912: Moritz Heumann, Zucht- und Fettviehgeschäft, Lechenich, Telefon 183
Eltern: Abraham Heumann und Jetta Levy
Werbeanzeige Moritz Heumann, Lechenich 1912
Henriette Voss
* 30.05.1880 jd Krefeld    + Minsk
Beruf: Kauffrau 
[Bormann] S. 510f, 526, Henriette Voß, *30.5.1880 Krefeld, Inhaberin eines Weißwarengeschäftes in Lechernich, Frenzenstraße 289; 1942 deportiert nach Minsk; Heirat in 1. Ehe mit Moritz Heumann, +1918, in zweiter Ehe mit Bernhard Franken; Tochter von Jakob Voß und Emma Wihl aus Krefeld 
[Gedenkbuch] Henriette Franken geb. Voss, *30.5.1880 Krefeld, wohnhaft in Lechenich; Inhaftierung in Lückrath, Lager; Deportation am 20.7.1942 ab Köln nach Minsk, Ghetto 
[YadVashem] Henriette Voß, *30.5.1880 Krefeld, wohnhaft in Friesheim, während des Krieges in Köln; umgekommen in Minsk; Ehefrau von Bernhard Franken; Tochter von Jacob Voß und Emma Wihl; Gedenkblatt 1998 eingereicht von Alex Salm 
Opfer der Shoa 
Eltern: Jakob Voß und Emma Wihl
2 Heiraten:
∞  Moritz Heumann

∞  1921   Bernhard Franken
5 Kinder
Curt Heumann
* 26.04.1908 jd Lechenich   
[Bormann] S. 508, 526, Curt Heumann, *26.04.1908 Lechenich; Besuch der Höheren Knabenschule in Lechenich; Emigration nach England; Inhaber einer Metzgerei in England; Sohn von Moritz Heumann und Henriette Voß
Emma Heumann
* 06.05.1909 jd Lechenich   
[Bormann] S. 508, 526, Emma Heumann, *06.05.1909 Lechenich; Besuch der Höheren Mädchenschule; Emigration nach England; Tochter von Moritz Heumann und Henriette Voß
Else Heumann
* 24.06.1910 jd Lechenich   
[Bormann] S. 508, 526, Else Heumann, *24.06.1910 Lechenich; Emigration nach England; Tochter von Moritz Heumann und Henriette Voß
Oskar Heumann
* 23.08.1913 jd Lechenich    + 19.04.1948 Bab El-Wad
Beruf: Konditor 
[Bormann] S. 508, 526, Oskar Heumann, *23.08.1913 Lechenich; Konditorlehre in Fulda; 1934 Emigration nach Palästina; Teilnahme am Israelischen Unabhängigkeitskrieg, gefallen am 19.4.1948 bei Bab el Wad; Sohn von Moritz Heumann und Henriette Voß 
Opfer der Kriege
Siegfried Heumann
* 05.05.1915 jd Lechenich    + 1989 Lima
Sidney Hilton Vohs 
[Bormann] S. 508, 526, Siegfried Heumann, *05.05.1915 Lechenich, +1989; Emigration nach Peru, wohnhaft in Lima; nannte sich dort Sidney Hilton Vohs; Sohn von Moritz Heumann und Henriette Voß
Emigration Siegfried Heumann, England 1939

 
Permanent-Link:
http://www.familienbuch-euregio.eu/genius?person=154641
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben