Familienbuch Euregio

Albert Capell
* 19.08.1883 jd Köln    + 07.07.1944 Auschwitz
Beruf: Fotograf 
[GöttlingJakoby] Albert Capell, *19.8.1883 Köln, umgekommen 1944 in Auschwitz; Sohn von Hermann Capell und Eva Dülken 
[BeckerJakli] Köln, S.102, Lebensgeschichte der Lore M. geb. Schottländer aus dem Jahr 1989: Der Bruder meiner Mutter, Albert Capell, war ein sehr bekannter Fotograf, hatte in der Mittelstraße (in Köln) ein Atelier und außerdem ein Antiquitätengeschäft auf dem Ring. Er verkehrte im Künstlermilieu und war selbst künstlerisch sehr begabt. Er spielte oft als Statist am Theater mit und war auch mit der Schauspielerin Friedl Münzer befreundet. Ihm ging es gut; er fuhr jedes Jahr nach St. Moritz zum Schlittschuhlaufen, und als mein Großvater nicht mehr lebte, nahm er meine Großmutter im Sommer mit an die See nach Holland oder Belgien. Er war nicht verheiratet und hatte eine christliche Freundin. Er emigrierte dann gleich nach 1933 nach Amsterdam und eröffnete dort wieder ein Atelier. Ich habe ihn noch 1937 besucht. Später kam er ins Lager, und wir haben nichts mehr von ihm gehört. 
[Gedenkbuch] Albert Capell, *19.8.1883 Köln, wohnhaft in Köln; deportiert am 18.1.1944 ab Westerbork nach Theresienstadt, am 16.5.1944 nach Auschwitz; umgekommen am 7.7.1944 in Auschwitz; für tot erklärt 
[JewishMonument] Albert Capell, *19.8.1883 Köln, umgekommen am 7.7.1944 in Auschwitz; Fotograf, wohnhaft in Amsterdam, Amstelveenscheweg 94h 
[YadVashem] Albert Capell, *19.8.1883 Köln, Sohn von Hermann Capell und Eva Dülken; wohnhaft in Köln; umgekommen in Auschwitz 
Opfer der Shoa
Eltern: Hermann Capell und Eva Dülken

 
Permanent-Link:
http://www.familienbuch-euregio.eu/genius?person=133357
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben