Familienbuch Euregio

Simon Hirsch
* 23.09.1859 jd Aachen    + 17.07.1924 Aachen
Beruf: Metzgermeister 
[IGI] [Geburtsurkunde] Aachen, Simon Hirsch, *23.9.1859, Sohn von Andreas Hirsch und Carolina Levi 
[Geburtsurkunde] des Sohnes Josef Hirsch, 1894, Sohn von Simon Hirsch, Metzgermeister, israelitischer Religion, wohnhaft in Aachen, Adalbertsteinweg 80 
[Lepper] II/1506, Mitglied der Synagogengemeinde Aachen 1895: Simon Hirsch, *23.9.1859, Metzger, Aachen, Adalbertsteinweg  
[Adressbuch] Aachen 1899, Simon Hirsch, Metzgergeschäft in Aachen, Adalbertsteinweg 80 
[Sterbeurkunde] Aachen III 1924/ 84. Am 17.07.1924 starb zu Aachen Altstraße 3, Metzger Simon Hirsch, 64 Jahre alt, wohnhaft in Aachen Adalbertsteinweg 80, geboren zu Aachen, am 27.!09.1859, Ehemann von Klara Eckstein. Anzeigende: Die Vertreterin des Krankenhauses Forst 
[VK] [Grabstein] Jüdischer Friedhof Aachen, B-18-19a-c, Simon Hirsch, 27.09.1859-17.07.1924, Karl Hirsch, *18.9.1897, gestorben 22.11.1942 , Klara Hirsch geborene Eckstein, deportiert 1942
Eltern: Andreas Hirsch und Carolina Levy
Traueranzeige Simon Hirsch 1924
Grabstein Familie Simon Hirsch
Clara Eckstein
* 18.03.1859 jd Gressenich    + 28.03.1943 Theresienstadt
[IGI] [Geburtsurkunde] Gressenich, Clara Eckstein, *18.03.1859 Gressenich, Rheinland, Tochter von Joseph Eckstein und Rosetta Berg 
[Lepper] II/1569 [EWO] Einwohnerliste Aachen 1935, Klara Hirsch, Witwe, *18.3.1853 Gressenich; wohnhaft in Aachen, Adalbertsteinweg 80 
[Lepper] II/1668, Bewohner des Ghetto Aachen, Eupenerstr. 249: Klara Sara Hirsch, geb. Eckstein, Witwe von Simon Hirsch, *18.3.1859 Gressenich; Zuzug am 26.3.1941 von Aachen, Friedensstraße 7; Wegzug am 25.7.1942 nach Theresienstadt 
[Gedenkbuch] Klara Hirsch, geb. Eckstein, *18.3.1859 Gressenich, wohnhaft in Aachen; deportiert am 25.7.1942 ab Düsseldorf nach Theresienstadt; gest. am 28.3.1943 in Theresienstadt 
[VK] [Grabstein] Jüdischer Friedhof Aachen, B-18-19a-c, Simon Hirsch, 27.09.1859-17.07.1924, Karl Hirsch, *18.9.1897, gestorben 22.11.1942 , Klara Hirsch geborene Eckstein, deportiert 1942 
Opfer der Shoa
Eltern: Joseph Eckstein und Rosetta Berg
Grabstein Familie Simon Hirsch
5 Kinder
Albert Hirsch
* 08.10.1892 jd Aachen    + 01.03.1945 Flossenbürg
[Lepper] II/1567 [EWO] Einwohnerliste Aachen 1935, Albert Hirsch, *8.10.1892 Aachen; Kaufmann, verheiratet, wohnhaft in Aachen, Monheimsallee 11; Zusatz: Lieselotte *16.12.1923 
Sein Bruder Josef Hirsch schreibt 1946: »Mein Bruder Albert und seine Frau sind in Auschwitz vergast worden.« 
[Gedenkbuch] Albert Hirsch, *8.10.1892 Aachen; deportiert nach Sachsenhausen, am 6.2.1945 nach Flossenbürg; umgekommen am 1.3.1945 
[JewishMonument] Albert Hirsch, *8.10.1893 Aachen; wohnhaft im April 1942 in Vaals, Maastrichterlaan 153; umgekommen am 1.3.1945 in Flossenburg 
[YadVashem] Albert Hirsch, *8.10.1892 Aachen, Fabrikant, wohnhaft in Vaals, Niederlande; Ehemann von Anita Hirsch; Sohn von Simon und Klara Hirsch; Gedenkblatt 1988 von seinem Sohn Paul Hirsch, Israel 
Opfer der Shoa
mit Anita Mayer
2 Kinder: Paul, Lieselotte
Sophie Hirsch
* 23.11.1893 jd Aachen    + Sobibor
[Lepper] II/1618 [EWO] Einwohnerliste Aachen 1935, Sophie Silberberg, *23.11.1893 Aachen; Ehefrau, wohnhaft in Aachen, Adalbertsteinweg 80 
Ihr Bruder Josef Hirsch schreibt 1946: »Meine Schwester Sophie Silberberg mit Mann und Sohn sind auf dem Transport von hier nach Polen umgekommen. Der ganze Zug ist unterwegs vergast worden.« 
[Gedenkbuch] Sophie Silberberg, geb. Hirsch, *23.11.1893 Aachen, wohnhaft in Aachen; deportiert am 15.6.1942 ab Koblenz-Köln-Düsseldorf nach Sobibor 
Opfer der Shoa
∞ Aachen mit Hermann Silberberg
1 Kind: Hans
Vermählungsanzeige Hermann Silberberg und Sophie Hirsch 1925
Josef Hirsch
* 05.12.1894 jd Aachen   
[Geburtsurkunde] Aachen, Josef Hirsch, *5.12.1894 Aachen, Sohn von Simon Hirsch, Metzgermeister, und Klara Eckstein, beide israelitischer Religion, wohnhaft in Aachen, Adalbertsteinweg 80 
[Lepper] II/1568 [EWO] Einwohnerliste Aachen 1935, Josef Hirsch, *5.12.1894 Aachen; Kaufmann, ledig, wohnhaft in Aachen, Vaalserstraße 40 
Josef Hirsch schreibt 1946 aus Aachen: »Von meinen Angehörigen ist nur meine Schwester und ich am Leben geblieben. Meine Mutter von 84 Jahren ist in Theresienstadt gestorben, mein Bruder Albert und seine Frau sind in Auschwitz vergast. Meine Schwester Sophie Silberberg mit Mann und Sohn sind auf dem Transport von hier nach Polen umgekommen. Der ganze Zug ist unterwegs vergast worden. Mein Bruder Karl hat sich unter dem Druck der Gestapo das Leben genommen. Ich selbst war in Amsterdam 2 Jahre und 9 Monate untergetaucht und habe Glück gehabt mit dem Leben davon zu kommen. Nach hier zurückgekehrt, will ich mir eine neue Zukunft aufbauen. Ich habe jetzt eine Anstellung bei der Stadtverwaltung. Wir leben zwar in einer zerstörten Umgebung und in einer kritischen Ernährungslage, aber doch frei. Und was Freiheit heißt kann ja nur der ermessen wie Sie wissen, der die Unterdrückung selbst gefühlt hat und in jahrelanger Angst und Not gelebt hat.«
Karl Hirsch
* 18.09.1897 jd Aachen    + 22.11.1942 Aachen
Beruf: Kaufmann, Vertreter 
[Zeitung] Echo der Gegenwart 21.9.1897, Standesamt Aachen I, Geburten, 20. Sept., Karl, Sohn von Simon Hirsch, Metzger, Adalbertsteinweg 80 
[Lepper] Einwohnerliste Aachener Juden 1935, Karl Hirsch, *18.9.1897 Aachen, Kaufmann, Emmichstr. 127, verheiratet 
Sein Bruder Josef Hirsch schreibt 1946: »Mein Bruder Karl hat sich unter dem Druck der Gestapo das Leben genommen.« 
[Familienforschung] Claudia Bruch 2021, es könnte sich hierbei um Karl Hirsch Karteikarte 10879 (ITS) handeln: Karl I. Hirsch, *18.09.1897 Aachen, Beruf: Vertreter, Aachen Hindenburgstr. 81, Arbeits-Einsatz, verstorben 21.11.1942 
[VK] [Grabstein] Jüdischer Friedhof Aachen, B-18-19a-c, Simon Hirsch, 27.09.1859-17.07.1924, Karl Hirsch, *18.9.1897, gestorben 22.11.1942 , Klara Hirsch geborene Eckstein, deportiert 1942 
Opfer der Shoa
Verlobungsanzeige Trudi Pleuss & Karl Hirsch 1924
Grabstein Familie Simon Hirsch
Rosa Hirsch
* 04.06.1901 jd Aachen   
[Lepper] II/1568 [EWO] Einwohnerliste Aachen 1935, Rosa Ackermann, geb. Hirsch, *4.6.1901 Aachen; Privat-Pension; geschieden, wohnhaft in Aachen, Edelstraße 12 
Rosa Ackermann, geb. Hirsch, wohnte 1946 in London.  
oo mit NN Ackermann

 
Permanent-Link:
http://www.familienbuch-euregio.eu/genius?person=103138
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben